Jazz trotz(t) Karneval 2018 Am 10.02.2018 im Bonni

Openerband:

Gelsenkirchener YOUTH-BRASS-BAND

Von BRUNO MARS bis JUSTIN TIMBERLAKE,

STAR WARS oder ALICIA KEYS, es geht bei allen Titeln einfach gut ab!!

BOTTICELLI BABY

„Botticelli Baby“ machen handgemachte Swingmusik mit Punkattitüde.

Die sieben Charakterköpfe entwickelten einen Stil fernab des Mainstream
mit einer

Energie, die bis jetzt noch jeden gepackt hat. Von vielen Einflüssen
gespeist ergibt sich

eine Melange aus dem Zigeunerjazz Django Reinhardts, dem Hot Jazz der
frühen 30er

Jahre, dem Bums der Balkanmelodien und der Dramatik des Blues.

Spark Plugs

BIGBAND der Musikschule

unter Leitung des Musikschullehrers, Saxophonisten und Arrangeurs
Dietmar Schmahl feat. Julika Dickhöver (Gesang).

Seit fast 20 Jahren gibt es diese Formation schon – und immer noch
lassen sie die Zünd-Funken überspringen! Ob jung oder alt, ob Schüler
oder Ruheständler, ob Profi oder Hobbymusiker – sie können es nicht
lassen. Musikalisch am Puls der Zeit erarbeiten sie sich immer wieder
ein neues Repertoire: Jazz-Klassiker, Funk, Latinsongs, freuen Sie sich
auf ein sprühendes Programm!

Buer-Hassel

Eppmannsweg 32

Vorverkauf: 18.-€

Abendkasse: 20.-€

Kontakt: dschmahl@gmx.net

Einlass: 19.30 Uhr

Jazz trotz(t) Karneval

Sonderveranstaltung zum 200. Geburtstag von Adolphe Sax.

Samstag: 14.02.2015 um 19:30 Uhr im Hans-Sachs-Haus! Ebertstraße 11, Gelsenkirchen.

Eintritt: 18€

Mit dabei

Zum Auftakt präsentiert sich ein für die Veranstaltung zusammengestelltes Saxofon-Orchester mit Musikerinnen und Musikern aus dem gesamten Ruhrgebiet. Es werden berühmte Saxofon-Themen zu einer Hymne für den Erfinder A. Sax erklingen.

Christian Kappes Trio CRU SAUVAGE

Ein wahrer Genuss mit Nervenkitzelfaktor und wilden Stilbrüchen, eben ein echtes Orchester, das es in sich hat. Die Inspiration, die sich Burkhard Jasper, Kai Brückner und Christian Kappe weitergeben ist nicht nur seh-, sondern auch hörbar. Sowohl angelehnt an modernsten Jazz, richtet sich das Trio auch an Klassiker von Bach, Sibelius oder die finnische Volksmusik, wobei nicht nur einige wenige Rythmen aus der eigenen Feder stammen und den Musikern wie zugeschnitten auf den Leib passen. Selten gehörte Standards mit einer aufregenden, frischen Note.

Michael Finthammer’s THE GROOVE

„Jazz Entertainment“ nennt der Multiinstrumentalist Michael Finthammer das, was er gemeinsam mit seinen Bandkollegen, Profijazzern aus dem Ruhrgebiet, Jonas Wilms (drums), Jörn Brackelsberg (bass) und Martin Lelgemann (piano) seinem Publikum bietet. Man darf es nicht viel anders bezeichnen, denn, was er nicht nur auf den CDs, sondern auch live von sich gibt, ist in der Tat Entertainment pur: Swingend – jazzige Unterhaltung, einfallsreich arrangiert und gekonnt interpretiert, dabei eine große stilistische Bandbreite demonstierend! Seine „vocopete“, eine in Kopfstimme imitierte gestopfte Trompete, begeistert zudem hinsichtlich Tonhöhen und Improvisationstechnik.

SPARK PLUGS feat. Julika Dickhöver

Die Big – Band der Musikschule unter der Leitung von Dietmar Schmahl beendet das Abendprogramm mit swingender, grooviger Big – Band – Musik.